headerphoto
Der Bahá'í in der modernen Welt

Strukturen eines neuen Glaubens

Baha'i-Verlag, Hofheim, 2. Aufl. 1981, ISBN 3-87037-263-X

Dass die abendländische Kulturkrise heute zu einer globalen, die ganze Menschheit mitreißenden Krise ausgewachsen ist, kann jeder anhand einer umfangreichen, stetig wachsenden Literatur verfolgen. Die ökonomischen, ökologischen, sozialen, politischen, soziologischen, ethischen und theologischen Aspekte werden eingehend beschrieben und interpretiert. Immer klarer wird erkannt, dass ein tiefgreifender, umfassender Wandel sowohl im Denken der Menschen als auch in den politischen Strukturen notwendig ist, wenn die Menschheit überleben soll, und dass die dazu notwenigen Energien aus stärkeren, höheren Impulsen kommen müssen, als sie heute im politischen Umfeld wirksam sind.

Die Anstöße für dieses Buch erhielt der Verfasser in der kritischen Auseinandersetzung mit der marxistischen Ideologie der Studentenbewegung der 68er Jahre, als er als Staatsanwalt mit der Aufarbeitung politisch motivierter Straftaten befaßt war. Das Buch ist, was die Statistiken anbelangt, veraltet und gibt, was die gesellschaftliche Entwicklung betrifft, den Informationsstand der späten 70er Jahre wieder. Für die 2008 erschienene portugiesische Ausgabe hat der Verfasser ein besonderes Vorwort geschrieben, dessen deutscher Text abgerufen werden kann.